Philosophie

Wir legen großen Wert auf den artgerechten Umgang mit Tieren. Daher vermitteln wir Therapiemöglichkeiten nach neuesten wissenschaftlichen und biologischen Erkenntnissen und arbeiten bei unseren Trainingsmethoden mit Lob und Motivation, die Tier und Mensch gleichermaßen Spaß machen und zum Erfolg führen.

 

Der Umgang mit Teilnehmern, Kooperationspartnern und Dozenten ist professionell, verlässlich und vertrauensvoll. Unser Anliegen, die Bedürfnisse unserer Absolventen zufrieden zu stellen ist besonders groß. Sei es durch Motivation zu höheren Leistungen oder Problembewältigung während der Ausbildung. Wir möchten die Beziehung zu unseren Absolventen nachhaltig pflegen und streben ein Netzwerk an, welches auch nach Abschluss eine Plattform mit „Gleichgesinnten“ bieten soll.

 

Im Team der Akademie für Tiertherapeutische Berufe wird vertrauensvoll und gerne zusammengearbeitet, wir schätzen einander und unterstützen uns gegenseitig. Wir legen sehr großen Wert auf ein harmonisches Miteinander und eine stetige Weiterentwicklung. Der offene, freundliche und respektvolle Umgang – sowohl Menschen als auch Tieren gegenüber – ist für unser Team selbstverständlich.

 

Einen hohen Standard in der Ausbildung tiertherapeutischer Berufe zu setzen und diesen zu halten, ist das größte Ziel der Akademie.

 

Wir wollen unsere Absolventen optimal auf ihre Tätigkeit als qualifizierte und erfolgreiche Tiertherapeuten vorbereiten, sie mit der Fachkompetenz und den Schlüsselqualifikationen ausstatten, die sie dafür benötigen. Die Inhalte unserer Ausbildungen sind daher immer den aktuellsten Erkenntnissen aus Ethologie und Wissenschaft angepasst.

 

Neue Impulse setzen, Herausforderungen annehmen, Ideen verwirklichen und die Akademie immer wieder neu entdecken und weiterentwickeln. Das ist unsere Passion, das treibt uns voran. Dabei wollen wir ein starker und verlässlicher Partner werden.