fbpx

 

Berufsbild des Hundephysiotherapeuten

 

Ebenso wie wir Menschen, können auch Tiere unter gesundheitlichen Problemen leiden.

Die Aufgabe des Hunde-Physiotherapeuten/der Hundephysiotherapeutin liegt darin, in Zusammenarbeit mit Tierärzten und/oder Tierheilpraktikern die Ursachen der Beschwerden der Tiere zu erkennen und eine Strategie zur Verbesserung des gesundheitlichen Zustandes zu erarbeiten. (Dabei spielt in diesem Fachbereich die Prävention eine zunehmende Rolle.)

Um dies ermöglichen zu können, verfügt der Hunde-Physiotherapeut/die Hunde-Physiotherapeutin über ein profundes Wissen zur Anatomie, Physiologie, Pathologie und dem Ausdrucksverhalten des Hundes.

 

Der Hunde-Physiotherapeut/die Hunde-Physiotherapeutin kann auf ein großes Spektrum an Therapie-Möglichkeiten zurückgreifen:

 

  • Manuelle Therapie
  • Lymphdrainage
  • Passives Bewegen
  • Dehnungen
  • Gerätetraining
  • Elektro- und Ultraschall-Therapie
  • Laser- und Laser-Frequenz-Therapie
  • Hydrotherapie
  • Klassische Massage
  • Unterwasserlaufband-Training
  • Gangschulung
  • Magnetfeld-Therapie
  • Präventionsmaßnahmen

 

Obwohl der Schwerpunkt in diesem Beruf auf der Therapie des Hundes liegt, ist es nötig, sehr eng mit den Haltern der Tiere zusammen zu arbeiten, denn das Verständnis über die Ursachen der Erkrankung ist elementar. So kann einerseits ein Teil der Therapie in die Hände der Besitzer abgegeben werden (schnellere Therapieerfolge, längere beschwerdefreie Zeiten). Andererseits können für die Zukunft präventiv Maßnahmen ergriffen werden (z.B. angepassterer Umgang mit dem Hund im Alltag...).

 

Das Wissen des Hunde-Physiotherapeuten/der Hundephysiotherapeutin geht weit über den Bereich Krankheit und Gesundheit hinaus. Denn der Therapeut/die Therapeutin muss wissen, wie er/sie mit fremden Hunden umgehen muss, selbst wenn diese ängstlich, von Schmerzen gepeinigt oder/und sogar aggressiv reagieren.

 

Um einen Hund therapieren zu können, bedarf es vier Dinge:

 

  • die Liebe zum Tier
  • das freundliche Verständnis für Hund und Mensch
  • eine nahezu unendliche Geduld und
  • großes fachliches Wissen