Erste-Hilfe am Hund - Franziska Helling

 anerkannte Fortbildungsveranstaltung der TÄK-SH (4 Stunden)

10. September 2021
Freitag 14 - 18 Uhr

Babenhausen (Hessen)
Seminarraum der Akademie

 

Neben den Theoretischen Grundlagen, die für eine Erst-Hilfe benötigt werden, vermitteln wir vor allem praktische Inhalte. Dazu gehört die Einschätzung vom Zustand des Tieres, das richtige Verhalten in einem Notfall mit den entsprechenden Erste-Hilfe Maßnahmen und schließlich der sichere Transport.

Wir betrachten die Erst-Hilfe nicht nur aus medizinischer, sondern auch aus verhaltenstherapeutischer Sicht. Welche Verhaltensweisen des Retters sind angebracht oder sogar notwendig, um ein verletztes, verstörtes Tier zu versorgen?

 

Inhalte:

  • Anatomie des Hundes
  • Herz-Kreislauf-System
  • Gefahren erkennen und Unfälle vermeiden
  • Der Schock
  • Erste Hilfe mit praktischen Übungen
  • Wundversorgung
  • Verbände
  • Was sollte alles in die Hausapotheke?

 

Praktische Übungen

  • Unfall- und Eigensicherung
  • Überprüfung der Vitalfunktionen
  • stabile Seitenlage
  • Blutungen stillen und Verbände anlegen
  • sicherer Transport zum nächsten Tierarzt
  • wie beruhigt man einen Hund?


Jeder Teilnehmer bekommt nach Teilnahme ein Erste-Hilfe-Set und eine Bescheinigung über das Erste-Hilfe-Seminar ausgestellt.

Dozentin:  Franziska Helling
Hundeverhaltenstherapeutin (IHK)
Fachkraft für Tiergestützte Therapie
angehende Veterinärmedizinerin
Prüferin für den Hundeführerschein

 

Kosten: 65 €

zum Anmeldeformular